Drucken

Stolberg! Alle Jahre wieder!!!

Geschrieben von Marcy am . Veröffentlicht in News

Samstag der 25.10.2014 um 04:00 Uhr, alle unsere Wecker klingeln. Die Nachbarn saßen schon senkrecht im Bett.  Das bedeutet frisch machen und auf geht’s zum Treffpunkt bei der Feuerwehrwache am Berliner Tor, denn um 04:45 Uhr sollten wir alle da sein. Es war ein müdes aber dennoch sehr freundliches Aufeinandertreffen der alten Banausen. 

 

Es waren mit von der Partie: Tom unser super Busfahrer, Moe unser Turnierplaner, Finn, Jascha, Lucas, Christoph, Holger, Melis, Sarah und Marcel. Um 05:00 Uhr waren unsere Sachen alle im Auto verstaut und die Reise konnte in Richtung Stolberg bei Aachen beginnen. Durch die super Planung unseres Turnierplaner Moe, waren wir wie soll es anders sein, eine Stunde zu früh da und standen vor einer verschlossener Tür. Gott sei Dank waren die Stolberger Jungs so gnädig und haben uns ne halbe Stunde vorher rein gelassen, dass wir somit uns die besten Plätze und Matten sichern konnten. Mit der norddeutschen Gelassenheit und nem Pils in der Hand konnte nun also das Turnier beginnen. Erstmal gab es ein großes Wiedersehen mit den Jungs und Mädels aus Kaiserslautern und Bonn, weshalb sich die nächsten Biere leider nicht vermeiden ließen ;) Das nenne ich doch mal Frühshoppen.

Unser erstes Spiel fing für uns erst um 15:00 Uhr gegen Bielefeld an und somit auch die erste Niederlage am Samstag. Wir verloren das Spiel mit 0:3 aber unserer guten Stimmung konnte nichts trotzen.

Das zweite Spiel um 17:00 Uhr gegen unsere Freunde aus Bonn konnten wir leider auch nicht für uns entscheiden.

Das letzte Spiel am Samstag gegen die Jungs aus Kaiserslautern wollten wir unbedingt gewinnen, doch im Endeffekt war der Gegner für unsere grippegeschwächte Mixed-Mannschaft in der Herren-Runde eine Nummer zu groß und wir verloren 8:0. Wir mussten uns also auf eine reine Ergebniskosmetik konzentrieren.

Mit einem super Buffet nach den Spielen, sind wir pappsatt zu unserer Unterkunft in der Turnhalle gefahren und haben das gemacht was wir am besten können, uns auf die Party einstimmen.

Wie jeder weiß, lassen sich die Hamburger Jungs und Deerns eine Party niemals nehmen und somit sind wir mit Wegproviant wieder zur Party gegangen. Das was wir können ist das Tanzbein schwingen und da kann uns nun mal keiner lumpen. Um ca. 03:30 Uhr(Winterzeit) als sich die Party so langsam dem Ende neigte, sind wir geschlossen wieder zu unserem Gemach gegangen um am nächsten Tag „fit“ zu sein. Um 09:00 Uhr klingelte der erste Wecker und ich muss euch sagen, ich verfluche jedes Mal den Morgen danach ;)

Nach einem tadellosen Frühstück mit O-Saft, Kaffee, Brötchen und Rührei mussten wir ins Wasser und wir haben so weiter gemacht wie wir aufgehört haben… Wir haben nach einer 3:0 Führung, den Sieg dennoch verspielt und 3:5 verloren.

Das Spiel um Platz 7 haben wir auch nach einer 1:0 Führung verloren.

Resultat für das Turnier in Stolberg: Kein Spiel gewonnen, alle verloren ABER mit uns kann man feiern und das wissen nun mal alle. ;)

Nach einer anstrengenden Rückfahrt sind alle wieder halbwegs gesund nach Hause gekommen und wir hatten ein gelungenes Wochenende.

Wir bedanken uns recht herzlich für die Gastfreundschaft und freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr mit, einem wir hoffen mal besseren Tabellenplatz als in diesem Jahr.

 

Geschrieben von Marcel Seitz