Drucken

Finale Oho, ...

Geschrieben von Michi am . Veröffentlicht in News

Moment, hatten wir das nicht schon einmal? Richtig, letztes und vorletztes Jahr! 

 

Aber auch in diesem Jahr findet der Wasserballtag wieder mit einem Auftritt einer Sportteam Mannschaft statt. Im Pokalhalbfinale konnte am Dienstag (17.04.12) die Mannschaft von HTB 2 mit 11:7 geschlagen werden. 

Der Gegner steht auch schon fest, es ist SVP 2.5. Genauso wie letztes und vorletztes Jahr. SVP 2.5 konnte sich im anderen Pokalhalbfinale mit 28:2 gegen SVP 3 durchsetzen. 

Das Finalprogramm sieht also wie folgt aus: 

 

 Finale:SVP 2,5te - Sport 1  

 Platz 3:SVP 3 - HTB 2

 

Aber nun zum Spiel 

 

Während es dem Sportteam gelang in einer guten Besetzung anzutreten, mussten die Spieler von HTB 2 auf mehrere Stammspieler verzichten. Konnten aber auch 13 Spieler, wie wir, auf bieten. 

 

Die Aufstellung von Sport 1 im einzelnen: 

Im Tor, wie auch in den letzten Pokalspielen Armin, mit einer richtig guten Leistung, das eine Tor von links außen habe ich mal wegfallen lassen. 

Im Feld die üblichen Verdächtigen: Stephan, nach langer Verletzungszeit wieder in der Mannschaft, Marucs (Schmiddl) als Spieler-Trainer ohne Fehler, da er nicht im Wasser war, Tobi, ein gute Verstärkung, nicht erst seit diesem Spiel, Torben, der Erfolg gibt ihm recht, Nils, diesmal ohne Tor, aber mit 3 persönlichen Fehlern, Marco, mit einer souveränen Abwehrleistung und endlich einem Tor, Michael, Oldie, but Goali, Arne, der 5m Killer (Nein, er hat nicht im Tor gespielt :-)), Holger ein Fels in der Brandung, Maurice mittendrin statt nur dabei, Finn, ein würdiger Nachfolger für die Nr. 12 und natürlich Tom, die wilde 13. 

 

1. Viertel (1:1): 

Was gibt es zu sagen? Im ersten Viertel spielten 2 nervöse Mannschaften, mit viel Hektik und wie auf einem Schwimmfest. Es gelang, trotz vieler Chancen, beiden Mannschaften nur jeweils ein Tor. Den Führungstreffer von Dennis konnte Stephan ausgleichen. Die 3 Überzahlspiele konnte keiner nutzen. 

 

2.Viertel (2:3): 

Das Spiel wurde jetzt besser, wie man auch an Hand der Tore sehen kann. Die Überzahlspiele wurde allerdings immer noch nicht konsequent genutzt. Aufregung in der 10. Minute, der Torwart von HTB im "Gespräch" mit  dem guten Schiedsrichter Landmann. Danach durfte er sich das Spiel von draußen ansehen. "9:27 1 Weiss Ausschluss mit Ersatz" steht es nüchtern im Protokoll. Ein 5m, der durch falsches Abwehrverhalten, der Verteidiger von HTB hatte beide Hände oben, zu gesprochen wurde, wurde dann auch prompt verschossen. Das nächste Tor viel erst in Minute 13. durch Michael zum 2:1, doch schon das nächste Unterzahlspiel brachte den Ausgleich für HTB, wieder von Dennis. 

Das Spiel ging jetzt hin und her. 2:3, 3:3, 3:4. Keine Mannschaft konnte sich zu diesem Zeitpunkt entscheidend absetzen. 

Stand nach dem 2. Viertel 3:4. 

 

3. Viertel (5:1) 

Unser stärkstes Viertel. Das Tor zum 4:4 Ausgleich von Tobi, aber auch schon wieder das Führungstor in Unterzahl für HTB, durch wen, natürlich Dennis, der hatte einen guten Tag bis dahin. Dann folgte ein Zwischenspurt von unserer Mannschaft, den auch der zweite verschossene 5m durch Michael nicht trüben konnte. 3 schnelle Tore von Michael und 1 Tor von Tobi brachten uns in Führung. Die gute Abwehrabwehrarbeit hat natürlich sehr dazu beigetragen, das der HTB in dieser Zeit kein Tor werfen konnte. So führten wir am Ende des Viertels verdient mit 8:5. 

 

4. Viertel (3:2) 

Nach einer Ansprache von Schmiddl: "Weiter so, aber nutzt die Überzahlspiele und fordert den Ball bei Kontern vom Torwart." ging es in das letzte Viertel. Spätestens nach dem 9:5 hatte man das Gefühl, das Spiel ist entschieden. Es folgten noch jeweils 2 Treffer von jeder Mannschaft, aber der 4 Tore Vorsprung wurde nicht mehr aus der Hand gegeben. 

 

Endstand 11:7 

 

Wir hoffen, beim Finalspiel am Landeswasseralltag, der Termin steht 

leider noch nicht fest, auf Unterstützung durch Fan-Publikum!